Aktuelles

Warum ein Wechsel von Windows CE zu Android bald unausweichlich ist

Microsoft hat Support für Windows CE Geräte eingestellt. Upgrade auf das Betriebssystem Android bietet Vorteile. DENSO erklärt.

Mobiler Computer von DENSO mit Android Betriebssystem

Bereits 2018 hat Microsoft den Support und die Weiterentwicklung für alle Microsoft Windows CE Geräte eingestellt. Derzeit läuft eine Übergangsphase bis zum 28. Februar 2022 - bis dahin ist der Verkauf von Windows CE Geräten offiziell durch Microsoft freigegeben. Ab März 2022 wird der Support jedoch endgültig eingestellt, sodass es jetzt für Nutzer von Windows CE Geräten an der Zeit ist umzudenken und ein Upgrade auf Android als Betriebssystem zu planen und zu realisieren.Wir erklären, welche Vorteile das Betriebssystem Android bietet.

Was bedeutet es für Windows CE Nutzer, dass Microsoft den Support und die Weiterentwicklung von Windows CE eingestellt hat und auch keine weiteren Tools zur Verfügung stellen wird? „Dadurch besteht für Windows CE Nutzer zum einen ein erhöhtes Risiko für Softwareviren und zum anderen erlischt die Funktionsgarantie ab März 2022“, erklärt Dirk Gelbrich, General Manager Technical Department bei DENSO WAVE EUROPE. „Wir kennen dieses Problem und helfen unseren Kunden zum Beispiel im Einzelhandel und der Logistik bei der Umstellung von Windows CE auf Android als Betriebssystem.“ Die neuesten mobilen Datenerfassungsgeräte von DENSO, beispielsweise das BHT-1700 und BHT-1800, sind mit Android als Betriebssystem ausgestattet und können so Beständigkeit für die Zukunft bieten.

Windows CE galt lange Zeit als Standard-Betriebssystem für mobile Datenerfassungsgeräte, doch ein starker Wandel in den letzten fünf Jahren hin zu Geräten, die auf Android basieren, ist merkbar. So setzten laut einer aktuellen Erhebung 2014 noch mehr als 70 Prozent der Kunden auf Windows CE; 2019 wurden jedoch bereits 95 Prozent aller Projekte mit dem Betriebssystem Android umgesetzt.
 

Warum ein Upgrade auf Android Vorteile bietet

Warum sind bereits so viele Windows CE Nutzer auf Android umgestiegen? Wir sehen die Gründe in der Möglichkeit, bestehende Windows-Systeme problemlos zu ergänzen sowie die erweiterten Sicherheits-Features von Android als Betriebssystem und die stark wachsende Zahl innovativer Geräte mit Android. Zu letzteren zählen das BHT-1700 Handheld Terminal und BHT-1800 Handheld Terminal von DENSO WAVE EUROPE, die Anfang 2021 um neue Android 10 Modelle ergänzt werden. Die mobilen Computer sind standardmäßig mit Android ausgestattet, was neben der ergonomischen Form dafür sorgt, dass beide Handhelds einfach und intuitiv in ihrer Bedienung sind. Privat genutzte Smartphones sind ebenfalls häufig mit Android als Betriebssystem ausgestattet, sodass Mitarbeiter die Bedienung bereits kennen und nicht komplett neu eingearbeitet werden müssen, wenn sie das BHT-1700 oder BHT-1800 von DENSO WAVE EUROPE beispielsweise bei Inventuren oder der Lagerverwaltung verwenden.

„Mit Android als Betriebssystem sind Updates kontinuierlich möglich, was die Beständigkeit für die Zukunft ausmacht“, erklärt Gelbrich einen weiteren der starken Vorteile von Android. Neben der Beständigkeit ist die Flexibilität von und mit Android ein wichtiger Faktor für zahlreiche Unternehmen, beispielsweise aus dem Logistik- oder Retail-Sektor. „Die Kompatibilität mit anderen Geräten und Software ist mit Android optimal, sodass das Gerätemanagement in einem Unternehmen denkbar simpel durchgeführt werden kann. Mitarbeiter sparen Zeit, Kosten und Mühen“, fährt Gelbrich fort.

Das Betriebssystem Android ist zudem eine Open-Source-Plattform. Das heißt, dass das Android OS eine schnelle Reaktion auf neue Funktionalitäten ermöglicht und die Software den Bedürfnissen eines Unternehmens entsprechend angepasst werden kann. Beispielsweise setzt ein Einzelhändler ein Android Gerät in anderen Bereichen ein als ein Logistiker. Mit dem BHT-1700 Handheld Terminal oder BHT-1800 Handheld Terminal, ausgestattet mit Android, bleiben Nutzer auf lange Sicht flexibel.
 

Umstellung auf Android mit DENSO und smarten Handhelds realisieren

Insgesamt ist es entscheidend, die Entwicklung – fort von Windows CE, hin zu Android – bei allen Planungen zu berücksichtigen. „Bei der Wahl eines neuen Betriebssystems sollte der Fokus auf der Leistung und auf der Sicherheit des Betriebssystems liegen“, empfiehlt Gelbrich. Gemeinsam mit unserem europäischen Partnernetzwerk machen wir es möglich, dass User bestehende Anwendungen migrieren lassen können. Bei neuen Projekten sollten Nutzer direkt auf Android Geräte wie das BHT-1700 oder BHT-1800 von DENSO setzen.

Das innovative BHT-1700 Handheld Terminal von DENSO WAVE EUROPE vereint die Vorteile eines extra-großen bruchsicheren Bildschirms mit der gewohnten Eingabe per Tastatur. Das BHT-1800 Handheld Terminal hingegen bietet ebenso ein extra-großes 5-Zoll-Display, allerdings ohne Tastatur. Dafür sorgen der abgewinkelte Scankopf und mehrere Schnellzugriffstasten für eine einfache Bedienung. So können Nutzer mit den mobilen Computern stets den Überblick behalten.

„DENSO WAVE EUROPE bietet bei der Umstellung von Windows CE auf Android als Betriebssystem einen umfassenden Support und beantwortet alle Fragen zur Kompatibilität und Integration. Zudem besprechen wir mit unseren Kunden auch die künftigen Unternehmensanforderungen der mobilen Datenerfassungsgeräte. So können sich unsere Kunden, zu denen zum Beispiel Einzelhändler und Logistiker zählen, auf ihr Alltagsgeschäft konzentrieren“, sagt Gelbrich.